Iquique  

Iquique befindet sich im Norden Chiles mit einer Entfernung von ca. 2000 km bis nach Santiago. Zum Fliegen stehen mehrere Startplätze zur Verfügung entlang der langen Küsten Bergketten und Wüstenlandschaft. Da die Stadt Iquique selbst, an der Ausläufer der Küsten-Kordillere erbaut ist, und im Westen vom Meer begrenzt wird; gestalten sich die Anreise sehr einfach, und bietet von blaue Thermik bis zum Küstensoaren einfach alles. Ausserdem besteht die einmalige Chance über die Stadt zu fliegen,um dann später am Strand neben bei der Fliegern beliebten Bar zu Landen. Zu erreichen am besten, aus Iquique Richtung Osten fahrend (Berge), nimmt man nach wenigen Kilometer die Auffahrt zum Berg bzw. Dunne neben Alto Hospicio oder startet einfach neben der Straße im Alto molle. Der Höhenunterschied beträgt hier etwa 590 m zum Landeplatz bei 600 m ÜNN. Eine Flugsaison bei nur zwei Regentage im Jahr gibt es hier praktisch nicht. Daher beseht die Moeglichkeit, das ganze Jahr über zu fliegen, und die meiste Zeit bei sehr guter Thermik. Wem das nicht genügt, der kann saelbstverständlich eine Tour in die Anden Region mit weiter Streckenflug Gelegenheit bei unglaublichen Lanschaften unternehmen, oder zu dem von 6 Vulkanen umringten Lago Chungara auf 4500 m besuchen.

Fotogalerie

 

^ Seitenanfang

[Home] [Geographie] [Fluggebiete] [Links] [e-mail]